03.02.02 10:07 Uhr
 1.718
 

Dramatischer Anstieg von Geschlechtskrankheiten in der Schweiz

Fataler Kondom-Verzicht führt zu immer mehr Geschlechtskrankheiten in der Schweiz. Das hat jetzt das Schweizer Bundesamt für Gesundheit bekanntgegeben.

Danach sollen sich in den letzten zwei Jahren die Infektionen wie Aids, Tripper, Syphilis und Chlamydien um 40 Prozent erhöht haben. Außerdem haben Hautärzte festgestellt, dass sich die Übertragungswege der Krankheiten verändert haben.

Dazu sagte Stephan Lautenschlager, Leitender Arzt einer Züricher Klinik:
«Wir beobachten immer häufiger, dass Geschlechtskrankheiten oral-genital - also vom Mund auf die Genitalien und umgekehrt - übertragen werden».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schweiz, Drama, Anstieg, Geschlecht
Quelle: www.sonntagszeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?