03.02.02 09:45 Uhr
 198
 

Payback-Konter: Zusammenarbeit mit VISA beschlossen

Nur einen Tag nach Bekanntgabe der Zusammenarbeit von Karstadt/Quelle und Telekom (SN berichtete) reagierte der Bonuskartenvertreiber Payback und kündigt seine Zusammenarbeit mit VISA an.

Von den 15 Millionen Menschen, die bereits eine Payback-Karte nutzen, würden sich ca. 60% für eine VISA-Zahlungsfunktion interessieren.

Partnerfirmen dieser zukünftigen Bonus-Kreditkarte sind Galeria Kaufhof, Dea, Europcar und Palmers.
Payback und VISA wollen bis zum Jahresende 200.000 dieser Karten ausgeben. Die Jahresgebühr beträgt 20,-€.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tubbs
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zusammenarbeit, Payback, VISA
Quelle: www.hamburgerabendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spirituosenwettbewerb: Gin von Aldi gehört zu den besten der Welt
Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?