03.02.02 07:57 Uhr
 22
 

300 Israelis demonstrierten vor Arafats Haus für Frieden

Yasser Arafat erhielt gestern 'Besuch' von 300 friedlichen Demonstranten aus Israel. Die überwiegend jungen Leute gehören der Bewegung Ta'Ayush an, die sich für ein friedliches Miteinander von Arabern und Israelis einsetzt.

Erstmals seit September 2000 waren israelische Zivilisten im Westjordanland. Die Demonstranten ignorierten dabei den Belagerungsring der israelischen Armee in Ramallah. In Folge dessen wurden sie von den eigenen Militärs mit Tränengas beschossen.

Arafat sprach zu den Demonstranten und betonte, dass 'Araber und Israelis Vettern seien'. Zudem wies er darauf hin, dass der Hausarrest ihn eher in seiner Aufgabe bestätige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bcco1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Haus, Frieden, Friede, Jassir Arafat
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?