02.02.02 22:41 Uhr
 52
 

Taliban sollen als politische Kraft verboten werden

Nach Auskunft des afghanischen Übergangs-Justizministers Abdul Rahim Karimi sollen sich in Zukunft alle Parteien des Landes demokratisch orientieren und innerhalb der nächsten drei Wochen will er auch entsprechende Gesetze vorlegen.

Damit soll den Taliban dann jede politische Tätigkeit in Afghanistan verboten werden. Doch auch die Kommunisten und die Hesb-i-Islami-Miliz sollten als Parteien verboten werden, da auch sie früher 'an der Zerstörung des Landes beteiligt waren'.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Kraft
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?