02.02.02 22:41 Uhr
 52
 

Taliban sollen als politische Kraft verboten werden

Nach Auskunft des afghanischen Übergangs-Justizministers Abdul Rahim Karimi sollen sich in Zukunft alle Parteien des Landes demokratisch orientieren und innerhalb der nächsten drei Wochen will er auch entsprechende Gesetze vorlegen.

Damit soll den Taliban dann jede politische Tätigkeit in Afghanistan verboten werden. Doch auch die Kommunisten und die Hesb-i-Islami-Miliz sollten als Parteien verboten werden, da auch sie früher 'an der Zerstörung des Landes beteiligt waren'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Taliban, Kraft
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel kritisiert Türkei: Regierung missbraucht Interpol
Erdogan greift Sigmar Gabriel persönlich an: "Wie alt sind Sie eigentlich?"
Spanien: Festgenommener deutscher Schriftsteller Akhanli kommt frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barlecona: Behörden geben Namen des flüchtigen Terror-Fahrers bekannt
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Wegbereiter für schwarze Comedians: Bürgerrechtler Dick Gregory ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?