02.02.02 21:57 Uhr
 39
 

Liberty prüft Alternative zum Telekom-Geschäft

Nachdem das Bundeskartellamt sich bei der Übernahme des Fernseh-Kabelnetzes der Telekom durch Liberty querlegt, prüft der Liberty-Chef Malone nun eine kleinere Alternative. Er könnte auch den Kabelanbieter TeleColumbus von der Deutschen Bank abkaufen.

Neben dem Telekom-Netz auch noch andere Kabel-Anbieter aufzukaufen, hatte Malone schon vor längerer Zeit ins Auge gefasst.

Nach einer Übernahme von TeleColumbus käme man mit anderen Minderheitsbeteiligungen auf drei Millionen Haushalte.

Der 5,5 Mrd. Euro-Deal mit der Telekom würde ihm 10 Millionen Kunden bringen.

Das Bundeskartellamt hatte beim Stand der Dinge ein Verbot der Übernahme angekündigt, Liberty kann aber noch bis zum 15. Februar nachbessern (SN berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Alter, Geschäft, Alternative, Alternativ
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Prozess "Gruppe Freital": 19-jähriger Angeklagter verhandlungsunfähig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?