02.02.02 21:36 Uhr
 34
 

Fussball: Internet-Verbot für WM-Tickets

Die Japaner wollen nicht, dass die Karten für die WM 2002 in Südkorea und Japan in Auktionen im Internet versteigert werden. Zur Zeit überlegt man auch noch, wie man überprüfen kann, ob die Karten echt sind.

Wenn man will, kann man sich auch 'Paket-Tickets' kaufen. Dazu zählen Tickets in bester Lage. Dabei sind noch Souvenirs und Verpflegungspakete. Davon gibt es 43 Punkte. Die Hälfte davon sind verkauft.

Bis jetzt sind die Veranstalter noch nicht zufrieden. Die Veranstalter wollen insgesamt 186 Millionen Euro einnehmen.


WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Internet, WM, Verbot, Ticket
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?