02.02.02 20:19 Uhr
 124
 

Vatikan will einen heiligen Schutzpatron für das Internet

Einem Artikel des 'Magazin Wired' zufolge suchen einige
der Ältesten im Vatikan einen Schutzheiligen, der über das Internet seine schützenden Hände ausbreitet. Ein Favorit dafür wäre der 'Heilige Isidor von Sevilla'.

Dieser 'Kandidat' lebte von 560-636 und war wegen seines Wirkens um Theologie und Wissensvermittlung von der katholischen Kirche heilig gesprochen worden. Darum hätte er als Schirmherr über das Internet große Chancen.

Die Lebensaufgabe des Gelehrten Isidor von Sevilla bestand in der Erstellung einer 20-bändigen Enzyklopädie, in der das bekannte Wissen bis zu dieser Zeit von ihm festgehalten wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet, Schutz, Vatikan
Quelle: www.tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?