02.02.02 19:44 Uhr
 28
 

Friedensgespräche zwischen Israel und Palästina

Trotz immerwährender Gewalt zwischen Israel und Palästina führen die Staaten, zumindest auf Regierungsebene, Gespräche.

Die Gespräche beinhalten Sicherheitsaspekte und politische Angelegenheiten. Dies äußerte der Palästinenser-Führer Arafat.

Sharon, der Ministerpräsident Israels, stellte als Bedingung die Beendigung der Gewalt, um dann auf den Wunsch der Palästinenser, die Friedensgespräche wieder aufzunehmen, eingehen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Inci019
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Frieden, Friede, Palästina
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik
Erdogan: Macht nur so weiter - "bald kein Europäer mehr auf den Straßen sicher"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?