02.02.02 18:59 Uhr
 217
 

Neuer Anti-Diebstahl-Chip für Handys - Nokia und Ericsson interessiert

Der Chip-Hersteller Xilinx hat bereits vor zwei Jahren den 'CoolRunner'-Chip entwickelt - dieser Chip kann beliebig rekonfiguriert werden. Xilinx hat nun eine neue Möglichkeit zum Einsatz des Chips gefunden.

Mit diesem Chip können Handys nach einem Diebstahl durch den jeweiligen Provider für die Diebe unbrauchbar gemacht werden. Der Schutz funktioniert unabhängig vom Netzbetreiber und der SIM-Karte - der Einsatz einer anderen Karte bringt nun nichts.

Nokia und Ericsson sind interessiert an der Technologie und wollen diese in zukünftige Handy-Generationen einsetzen. Die Verhandlungen mit Xilinx laufen derzeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Neuer, Diebstahl, Nokia, Chip, Ericsson
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?