02.02.02 18:59 Uhr
 217
 

Neuer Anti-Diebstahl-Chip für Handys - Nokia und Ericsson interessiert

Der Chip-Hersteller Xilinx hat bereits vor zwei Jahren den 'CoolRunner'-Chip entwickelt - dieser Chip kann beliebig rekonfiguriert werden. Xilinx hat nun eine neue Möglichkeit zum Einsatz des Chips gefunden.

Mit diesem Chip können Handys nach einem Diebstahl durch den jeweiligen Provider für die Diebe unbrauchbar gemacht werden. Der Schutz funktioniert unabhängig vom Netzbetreiber und der SIM-Karte - der Einsatz einer anderen Karte bringt nun nichts.

Nokia und Ericsson sind interessiert an der Technologie und wollen diese in zukünftige Handy-Generationen einsetzen. Die Verhandlungen mit Xilinx laufen derzeit.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Neuer, Diebstahl, Nokia, Chip, Ericsson
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?