02.02.02 16:33 Uhr
 80
 

Unter Eis verirrt - Taucher grausam erstickt

In der Oberpfalz haben zwei Taucher ein Loch in den Steinberger See geschlagen. Sie tauchten hinab.

Nach tagelanger Suche und Einsatz von über 100 Einsatzkräften fand man die Leiche des 38-jährigen Tauchers. 24 Meter unter der Wasseroberfläche wurde er gefunden. Grausam erstickt muss er sein.

Da der Taucher ohne Sicherungsleine in die Tiefe tauchte, geht man nun davon aus, dass er sich verirrt hat und das Loch nicht mehr fand.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eis, Taucher
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?