02.02.02 16:33 Uhr
 80
 

Unter Eis verirrt - Taucher grausam erstickt

In der Oberpfalz haben zwei Taucher ein Loch in den Steinberger See geschlagen. Sie tauchten hinab.

Nach tagelanger Suche und Einsatz von über 100 Einsatzkräften fand man die Leiche des 38-jährigen Tauchers. 24 Meter unter der Wasseroberfläche wurde er gefunden. Grausam erstickt muss er sein.

Da der Taucher ohne Sicherungsleine in die Tiefe tauchte, geht man nun davon aus, dass er sich verirrt hat und das Loch nicht mehr fand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eis, Taucher
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?