02.02.02 14:19 Uhr
 250
 

Schill und seine Berührungspunkte mit der kriminellen Welt

Wie der SPIEGEL berichtet, hatte 'Richter Gnadenlos' (Ronald Schill) während seines Wahlkampfes einen 'ehrenamtlichen' Beschützer, der wegen diverser Delikte schon verurteilt wurde, allerdings nur auf Bewährung.

Dazu zählten 1996 gefährliche Körperverletzung und Konflikte mit dem Waffengesetz, im Jahr 2000 folgte ein Falschgelddelikt. Schills Bodyguard ist stellvertretender Geschäftsführer einer Nobel-Discothek, in der auch Kokain-Kreise Feste feiern.

Schills wollte ausdrücklich nur gegen Drogen im Verelendungsbereich vorgehen und nicht Schickeria-Kreise stören. Schills Anwalt Wellinghausen, jetzt Staatsrat unter Schill, hat Kunden, gegen die man wegen Organisierter Kriminalität ermittelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Welt, Berührung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Neuer Raketentest gescheitert
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?