02.02.02 12:32 Uhr
 69
 

Reservisten verweigern israelischer Armeeführung Gehorsam

Über 100 Reserveoffiziere weigern sich, zukünftig an Einsätzen in den Palästinensergebieten teilzunehmen. 31% der Israelis stellen sich nach einer Umfrage von Radio Israel hinter die Protestaktion. Die Armeeführung erwägt Disziplinarmaßnahmen.

Die Reservisten sagten öffentlich, sie seien nicht länger bereit, zu dem einzigen Zweck zu kämpfen, ein ganzes Volk zu dominieren, zu vertreiben, auszuhungern und zu demütigen. Inzwischen bildete sich eine starke Gegenkampagne dazu heraus.

Nach zwei veröffentlichten Petitionen mit einmal 50, einmal 52 Unterschriften, wurden mittlerweile zwei Gegenpetitionen anderer Reservisten veröffentlicht, eine in derselben Zeitung, eine im Internet, letztere mit angeblich 5000 Unterschriften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Armee
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinte Nationen kritisieren Deutschland wegen Rassismus
FDP-Chef Christian Lindner: Einreiseverbot für türkische Regierungsmitglieder
USA: Eigene Behörde soll sich um Opfer von kriminellen Migranten kümmern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Medizinisches Cannabis ab diesen März freigegeben
3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?