02.02.02 09:20 Uhr
 38
 

Pfarrer gesteht Homosexualität

In Spanien hat ein katholischer Pfarrer erstmals öffentlich seine Homosexualität gestanden. Mit dem Satz 'Gott sei Dank bin ich schwul' outete sich Jos Mantero, Vikar des 12.500 Einwohner großen südspanischen Ortes Valverde del Camino.

Das ihm auferlegte Zölibat halte er ebenfalls nicht ein, denn bereits vor acht Jahren verliebte er sich in einen Mann.
Gemäß der Auffassung des 39-Jährigen ist dies für die Ausübung seines Priesteramtes jedoch kein Problem:

'Wenn man so etwas als Bürde lebt und nicht als Vergnügen, geht man psychisch zu Grunde.'

Für Manero ist sein Ausschluss aus der Kirche eher unwahrscheinlich, da er eher mit anderen Aufträgen im Ausland als Missionar konfrontiert werden wird.


ANZEIGE  
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Homosexualität, Pfarrer
Quelle: paperball.fireball.de


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?