02.02.02 08:58 Uhr
 29
 

Deutsche in Ost und West uneins über Politikwechsel nach der Wahl

Infratest-Dimap führte im Auftrag der Mitteldeutschen Zeitung wieder umfangreiche Umfragen zur politischen Stimmung in Deutschland durch.

Die Ergebnisse zeigen, dass vor allem im Osten Deutschlands der Wunsch nach einem Regierungswechsel zugunsten der Union vorhanden ist. Die Westdeutschen votieren dagegen mehrheitlich für eine Regierungsführung der SPD.

Edmund Stoiber wird weiterhin als kompetenterer Kandidat eingeschätzt. Ihm wird eher zugetraut, die Probleme Ostdeutschlands zu lösen, als dem 'Medienkanzler' Gerhard Schröder, der sich nach Meinung der Deutschen besser in den Medien präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Deutsch, Wahl, West
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?