02.02.02 07:54 Uhr
 183
 

Neuer und besserer Gurtstraffer entwickelt

Siemens VDO hat einen neuartigen Gurtstraffer entwickelt. Im Gegensatz zu momentan gängigen Modellen, die mechanisch und pyrotechnisch funktionieren, wird das neue Modell komplett elektrisch betrieben.

Dies hat den entscheidenden Vorteil, dass der Gurt durch ein Sicherheitsprogramm bereits bei drohender Gefahr gestrafft werden kann. Sollte es aber nicht zu einem Unfall kommen, kann der Gurt ebenso wieder entspannt werden.

Diese Prozedur ist beliebig häufig wiederholbar, was bei den aktuellen Gurtstraffern nicht möglich ist.
Die Serienproduktion soll noch dieses Jahr anlaufen.
Experten gehen davon aus, dass in 3 Jahren 10-30% aller neuen Fahrzeuge das System besitzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: A_Feger
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?