02.02.02 07:19 Uhr
 22
 

Hildegard Knef: Grabstein ohne Worte

Nach dem Tod der Jahrhundertlegende Hildegard Knef wird nach der Beisetzung auf ihrem Grabstein die Leere Einzug halten, da sie noch vor ihrem Ableben in der Lungenklinik ausdrücklich verlangte, keine Worte auf den Grabstein gemeißelt zu bekommen.

12 tapfere Stunden lag die Diva in der Lungenklinik. Knefs Ehemann war vor ihrem Tod noch bei ihr und sagte zu seiner Gattin: "Ich liebe dich." Freitag um halb drei Uhr, so sagt Freund und Biograf Axel Andree, rief ihn Paul nachts an: 'Hilde ist tot.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Glenfiddich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wort
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?