02.02.02 07:19 Uhr
 22
 

Hildegard Knef: Grabstein ohne Worte

Nach dem Tod der Jahrhundertlegende Hildegard Knef wird nach der Beisetzung auf ihrem Grabstein die Leere Einzug halten, da sie noch vor ihrem Ableben in der Lungenklinik ausdrücklich verlangte, keine Worte auf den Grabstein gemeißelt zu bekommen.

12 tapfere Stunden lag die Diva in der Lungenklinik. Knefs Ehemann war vor ihrem Tod noch bei ihr und sagte zu seiner Gattin: "Ich liebe dich." Freitag um halb drei Uhr, so sagt Freund und Biograf Axel Andree, rief ihn Paul nachts an: 'Hilde ist tot.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Glenfiddich
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wort
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm "voll fett"
Rasenmäher gegen Tim Wiese - wer gewinnt?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?