02.02.02 00:34 Uhr
 665
 

Mit dem Nuklear-Antrieb zu den äußeren Regionen des Sonnensystems

Die NASA will zusammen mit dem Energie- und Verteidigungsministerium der USA die Entwicklung von Nuklear-Antrieben für den Weltraum beginnen. Die Finanzierung des Projekts soll in der kommenden Woche unterzeichnet werden.

Beim Nuklear-Antrieb erhitzt ein Kernreaktor flüssigen Wasserstoff. Durch das Erhitzen wird er stark beschleunigt und durch Antriebsdüsen
ausgestoßen. Damit können zehn mal höhere Geschwindigkeiten erreicht werden als mit chemischen Antrieben.

Mit dieser Technologie sollen die Reisezeiten zum Mars und zu den äußeren Planeten des Sonnensystems enorm verkürzt werden. Neben der zivilen Nutzung für die Weltraumforschung, hat auch das Militär ein starkes Interesse an Nuklear-Antrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: arno73
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Region, Antrieb, Sonnensystem, Nuklear
Quelle: www.space.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?