01.02.02 23:00 Uhr
 968
 

Terraforming des Mars vielleicht unmöglich

Wie SN schon berichtete, plant die NASA eine Mission zum Mars. Wissenschaftler erstellten schon eine Theorie über Terraforming auf dem roten Planeten.
Die Atmosphäre müsse mit z.B. FCKW verdichtet werden, um einen Treibhauseffekt zu erwirken.

Demnach sollte sich die Sonnenenergie besser halten, das Eis der Polkappen auftauen, CO2 freisetzen und die Atmosphäre weiter verdichten. Die erforderliche Menge an Stickstoff kann man nicht auf den Mars bringen, selbst hat er zu wenig.

Die Erde erhält das doppelte an Wärme wie der Mars. Die Umlaufbahn des roten Planeten ist auch anders als die der Erde. Die Temperatur schwankt um bis zu 100°C.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Angelsneverdie
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?