01.02.02 21:51 Uhr
 59
 

NATO: Kein Freifahrtsschein für die USA

NATO-Generalsekretär Robertson machte am Rande des Weltwirtschaftsforums in New York deutlich, dass ein Vorgehen seitens der USA gegen den Irak oder Nordkorea nicht automatisch auf die Unterstützung der NATO trifft.

Robertson begründete seine Aussage damit, dass bei einer Ausweitung des Krieges der gemeinsame Verteidungsfall vom 11.09.2001 nicht mehr zutrifft. Es fehlen Beweise für die Beteiligung anderer Länder an dem Attentat auf das WTC.

Bush hatte eine Ausweitung des Anti-Terrorkrieges angedeutet, als er in seiner Rede zur Lage der Nation den Iran, Irak und Nordkorea als 'Achse des Bösen' bezeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: betareverse
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, NATO
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg
Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?