01.02.02 21:34 Uhr
 45
 

Kokain-Vorwürfe: Hamburgs Innensenator Schill zur Haaranalyse bereit

Wie SN berichtete, erhob der Bürgerschaftsabgeordnete der Hamburger Grünen, Manfred Mahr, Vorwürfe des Kokain-Konsums gegen den Innensenator Ronald Barnabas Schill. Richter Wolfgang Hoffmann-Riem fordert ihn nun zum Handeln auf.

So muss Schill sich den Vorwürfen stellen und sie aufklären. Schill selbst ist nun bereit zu handeln - so stehe er gegebenenfalls für Drogentests und sogar für eine Haaranalyse zur Verfügung.

Der ehemalige Amtsrichter sei bestürzt wegen der Anschuldigungen und erwägt, den Abgeordneten Mahr zu verklagen.


WebReporter: Shutt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Vorwurf, Kokain
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?