01.02.02 20:19 Uhr
 1.217
 

Grausiger Fund: Skelett eines Babys in Schule entdeckt

Einen entsetzlichen Fund mussten Dachdecker in einer Schule in Hannover machen. Während sie auf dem Dach arbeiteten, fanden sie in einer Tüte unter den Ziegeln das Skelett eines Babys. Wann das offenbar frühgeborene Kind starb, wird nun untersucht.

Die Knochen waren in einen blauen Rock eingewickelt. Der Zustand des Skeletts lässt darauf schließen, dass die Knochen und der Schädel schon mehrere Jahre auf dem Dachboden der Schule im Stadtteil Wülfel gelegen hat.

Der Fall wird nun genauestens untersucht. Da diese Aufgabe aber sehr kompliziert ist, muss laut einer Polizeisprecherin damit gerechnet werden, dass es einige Monate dauert, bis man den Zeitpunkt des Todes ermittelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lysana
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schule, Fund, Skelett
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen
Thüringen: Polizei sucht dreisten Geisterfahrer in Rettungsgasse auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren
Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?