01.02.02 19:24 Uhr
 72
 

Kindesmisshandlung – Baby mit 14 Knochenbrüchen im Hospital abgegeben

Palma de Mallorca: Ärzte des Zentralkrankenhauses der Balearen ‚Son Dureta‘ informierten die Polizei, nachdem eine offenbar unter Drogen stehende Frau ein erst vier Monate altes Baby mit 14 Frakturen im ganzen Körper abgegeben hatte.

Sofort kümmerten sich die Ärzte um das schwerverletzte Baby. Die Mediziner mussten feststellen, dass es sich bei den Knochenbrüchen ganz offenbar um das Ergebnis einer schweren Misshandlung handelte.

Beamte der Guardia Civil ermittelten daraufhin die Eltern des Kindes und nahmen sie in Gewahrsam. Wie ein Polizeisprecher verlauten ließ, streiten beide Elternteile bisher vehement die mutmaßlichen Misshandlungen ab.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, 14, Knochen, Kindesmisshandlung
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?