01.02.02 19:21 Uhr
 45
 

Nach Misshandlung: Dreijähriger Jannek konnte nicht gerettet werden

Das Drama ereignete sich am Mittwoch in der Erwin-Bock-Straße in Köpenick. Laut Polizei soll der Junge so stark verprügelt worden sein, dass er schon vor Ort wiederbelebt werden musste.

Er wurde auf die Intensivstation in das Krankenhaus Marzahn gebracht. Doch trotz sofortiger Notoperation erlag der Junge jetzt seinen schweren Verletzungen.

Gegen die Mutter des Kindes und deren Lebensgefährte wurden Haftbefehle von der Staatsanwaltschaft beantragt. Der Mutter wird vorgeworfen nicht rechtzeitig bei Misshandlungen eingegriffen zu haben. Dem Lebensgefährten wird Totschlag vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stretchy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Misshandlung
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung treibt Abschiebungen von illegalen Einwanderern voran
Personalnachschub für Bundeswehr wegen neuer Bedrohungen und wachsenden Aufgaben
Indien: Tot geglaubter 17-Jähriger wird bei Beisetzung wieder lebendig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?