01.02.02 17:35 Uhr
 362
 

Studiengebühren in Hamburg

Nach der Idee von Jürgen Lüthje sollen Hamburgs Studenten künftig Studiengebühren in Höhe von € 1000,- zahlen. Studenten die ihren ersten Wohnsitz in Hamburg haben, sollen demnach über einen Bildungsgutschein einen Ausgleich erfahren.


Während der Vorstellung des Universitäts-Jahresberichts wurde Lüthjes Modell durch Wissenschaftssenator Jörg Dräger begrüsst. An den Einzelheiten sei jedoch noch zu feilen.

Die Situation: Zur Finanzierung von Personalkosten, Lehr- und Forschungsmitteln und Investitionen besteht ein Kostenmehrbedarf von rund 29 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lunana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Hamburg, Studiengebühr
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?