01.02.02 16:48 Uhr
 77
 

Österreich macht den letzter Schritt zum privaten Fernsehen

Der Privatsender ATV erhält nun endlich die langerwartete Lizenz jetzt auch bundesweit terrestisch senden zu dürfen. Dieses wurde heute in einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Österreich wurde schon 1993 vom Europäischen Gerichtshof verurteilt. Es verhinderte die Verbreitung von privaten Radio und TV-Programmen. Ab 1996 durften Private, wenn auch werbefrei, zumindestens das Kabelnetz benutzen.

1997 viel auch diese Schranke. Jetzt darf 17 Jahre nach der BRD auch Privatfernsehen über Antenne gesendet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Österreich, Fernsehen, privat, Schritt
Quelle: www.diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell
Erstmals ein Mann auf Cover des "Playboy": Der verstorbene Hugh Hefner
Nadja Abd el Farrag nach Zusammenbruch in Krankenhaus eingeliefert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?