01.02.02 16:45 Uhr
 15
 

Staples: 326 Stellen abgebaut, 30 Geschäftsschließungen geplant

Die Staples Inc., der zweitgrößte US-Einzelhändler für Büroeinrichtungen nach Office Depot, meldete am Freitag, dass sie 326 Stellen abgebaut hat und beabsichtigt, innerhalb der nächsten zwei bis drei Monate 30 Geschäfte zu schließen. Mit diesen Maßnahmen will man der schwachen US-Wirtschaft entgegnen und konkurrenzfähig bleiben.

Staples zufolge sind im Zuge der Schließung der 30 Geschäfte 403 Mitarbeiter betroffen, welchen jedoch angeboten wird, andere Tätigkeiten innerhalb des Unternehmens anzunehmen. Man will in diesem Zusammenhang weltweit 120 neue Geschäfte im nächsten Geschäftsjahr eröffnen.

Die Aktie von Staples gibt aktuell 0,49 Prozent auf 18,13 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?