01.02.02 16:20 Uhr
 24
 

Siemens-Musikstiftung verleiht Preis an Harnoncourt

Der Österreicher Nikolaus Harnoncourt erhält diese Jahr den mit 150.000 Euro dotierten Ernst-von-Siemens Musikpreis.
Der Dirigent, Musikforscher und Cellist erhält den Preis für sein Interpretationsmodell und sein Quellenstudium alter Spielpraktiken

Harnoncourt, so die Jury, ermöglicht es Liebhabern alter Instrumente alte Stücke neu interpretiert zu hören.

Die Preise für Komponisten gehen Mark André, Charlotte Seither und Jan Müller-Wieland.
Insgesamt werden Fördergelder in Höhe von 1,15 Millionen Euro verteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Musik, Siemens
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?