01.02.02 16:17 Uhr
 119
 

Diskussion um DDR-Leuchtreklamen

Noch prangt sie auf einigen Leipziger Hausdächern - Leuchtreklame aus der DDR. Dieses Relikt aus vergangenen Zeiten ist aber nun Mittelpunkt einer Diskussion geworden.

Denkmalschützer haben sich für die Erhaltung dieser Zeitzeugen ausgesprochen, während die Stadtverwaltung die Reklametafeln gerne deinstalliert haben möchte. Bisher davon abgehalten wurde sie allerdings nur durch die Kosten und bauliche Gründe.

Neue Leuchtreklamen dürfen übrigens auf Hausdächern nur noch dort aufgestellt werden, wenn in diesem Haus auch das Produkt, für das geworben wird, hergestellt oder verkauft wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SuesseAngel
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: DDR, Diskussion
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Zug entgleist - Mindestens 32 Tote und 50 Verletzte
Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?