01.02.02 14:56 Uhr
 13
 

eJay: Eröffnung des Insolvenzverfahrens, Aktie -33 Prozent

Die eJay AG teilte am Freitag mit, dass vom zuständigen Amtsgericht in Stuttgart das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Gesellschaft eröffnet worden ist. Als Insolvenzverwalter wurde Dr. Tibor Braun (Illig, Braun, Kirschnek Rechtsanwälte) bestimmt. Der Geschäftsbetrieb wird nach Verfahrenseröffnung jedoch unverändert fortgeführt.

Der Kreis potentieller Investoren konnte inzwischen auf die in Frage kommenden Unternehmen eingegrenzt werden. Erste Angebote liegen dem Insolvenzverwalter vor. Momentan ist es noch nicht absehbar, ob es zu einem Insolvenzplanverfahren oder einem sog. Asset-Deal kommen wird. Bei Letzterem würden nur die unbelasteten materiellen und immateriellen Vermögenswerte (Assets) veräußert werden. Eine Entscheidung soll noch im Februar getroffen werden.

Marketing- und Vertriebsvorstand Rainer Zipp ist zum 31. Januar 2002 auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Seine Aufgaben übernimmt nun CEO Helmut Schmitz.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Aktie, Insolvenz, Eröffnung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?