01.02.02 14:28 Uhr
 69
 

Atomausstieg jetzt definitiv

Der Bundesrat liess das Gesetz zum Atomausstieg jetzt durchgehen. Damit wird der Atomausstieg jetzt offiziell.

Konkret bedeutet das, dass jedes der 32 deutschen AKWs eine Maximallaufzeit von 32 Jahren nach der ersten Aufschaltung hat. Jedoch wird dies in Wirklichkeit noch länger dauern, da eine Restproduktionsmenge von 2600 Terrawattstunden genehmigt wurde.

Der erste Reaktor, der heruntergefahren werden soll, steht in Stade. Seine Abschaltung ist für 2003 vorgesehen.


WebReporter: SHK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Atomausstieg
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?