01.02.02 12:34 Uhr
 62
 

Autofahrer fuhr ohne zu bremsen in Schafherde - 12 Schafe tot

Gegen Mitternacht von Donnerstag auf Freitag ist ein Autofahrer mit seinem VW Beetle auf der Strecke zwischen Kudensee und Flethsee in eine Schafherde gefahren. Die Schafherde war von einer Koppel ausgebrochen.

Der Unfall forderte 12 tote Schafe. 9 Schafe waren so stark verletzt, dass ein Jäger sie töten musste. Der Autofahrer überstand den Unfall unverletzt. Das Auto wies einen Schaden von etwa 5.000 Euro auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Autofahrer, Schaf
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix