01.02.02 10:57 Uhr
 22
 

Kuwait: Ölfördergebiet in Flammen - Mindestens drei Tote

Bei einer Explosion in einer der größten Gas-Förderanlage Kuwaits und anschließendem Großbrand sind in der Nacht mindestens drei Menschen ums Leben gekommen und 18 Personen verletzt worden.

Die Unglücksursache war nach Angaben eines Sicherheitsmitarbeiters ein Leck in einer Pipeline. Das austretende Öl entzündete sich und brachte eine Gasleitung zur Explosion.

Verdacht auf einen Sabotage-Akt oder Terrorismus gibt es nicht. Die Ausfälle würden durch zusätzliche Förderung auf anderen Feldern ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flamme
Quelle: www.ticker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Die türkische Lira taumelt
Deutsche Wirtschaftsunternehmen überdenken Handelsbeziehung mit der Türkei
Toasts können töten und sind nicht Gesund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?