01.02.02 10:03 Uhr
 380
 

Fraktale zur Vorhersage von Naturkatastrophen

Die Vorhersage von Naturkatastrophen gestaltet sich als äusserst schwierig. Ein neuer Ansatz könnte Verbesserung auf diesem Gebiet bringen. Durch Fraktale könnte man, Ausmaß, Ort und Zeitpunkt einer Katastrophe vorherbestimmen.

Fraktale sind mathematische Formeln von Mustern. Ein Fraktal setzt sich aus jeweils immer kleineren Strukturen zusammen, die dem ganzen Fraktal und dem nächst größeren Teil wieder ähneln. Das Muster, das dabei entsteht, wollen nun Geophysiker nutzen.

In der Vergangenheit bediente man sich vor allem Statistiken zur Berechnung von möglichen Katastrophen. Geophysiker fanden aber heraus, dass eine wesentliche höhere Genauigkeit zu erzielen ist, wenn man die Daten in ein Fraktal einfließen lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baronius
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Natur, Naturkatastrophe
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?