01.02.02 09:56 Uhr
 278
 

Mit Schokolade gelockt - 80Jähriger missbrauchte minderjährige Mädchen

Granada: Zu einem Jahr Haft wurde in Granada ein 80-jähriger Triebtäter verurteilt, dem die Staatsanwaltschaft den Missbrauch von zwei minderjährigen Mädchen nachweisen konnte.

Wie aus dem Gerichtsprotokoll hervorgeht, hatte der Rentner die gutgläubigen Mädchen mit Schokolade in seine Wohnung gelockt und sich dort an ihnen vergangen.

Nach der Tat zahlte er jedem seiner Opfer umgerechnet 30.- Euro ‚Schweigegeld‘. Außer der Haftstrafe muss der Täter jedem seiner Opfer 1200.- Euro Schmerzensgeld zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Schokolade
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?