01.02.02 08:34 Uhr
 3
 

Lucent durch Global Crossing-Bankrott betroffen

Der amerikanische Telekommunikationsausrüster Lucent war angeblich einer der größten Gläubiger Global Crossings, einem Telekommunikationsunternehmen, das in der vergangenen Woche Insolvenz angemeldet hatte. Dies berichtet das Wall Street Journal in seiner heutigen Ausgabe.

Die Summe, die Global Crossing Lucent schuldet, soll dem Bericht zufolge bei 123 Mio. Dollar liegen. Zudem bestehen noch Lieferverträge über ein Volumen von 45 Mio. Dollar.

Lucent versicherte jedoch, ausreichend Rückstellungen für einen solchen Fall gebildet zu haben. Die Lucent Aktie beendete den Handel gestern bei 6,52 Dollar mit einem Minus von 0,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Global, Bankrott
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Aldi verabschiedet sich von der Plastiktüte
Trotz Vertrag mit Wladimir Putin: Siemens Gasturbinen landeten dennoch auf Krim



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?