01.02.02 08:36 Uhr
 75
 

Tourist stirbt nach Kontakt mit Qualle

SN berichtete bereits von der Quallenplage an der australischen Nordküste. Jetzt gab es den ersten Todesfall in diesem Zusammenhang.

Ein 58-jähriger Tourist aus England war ins Meer geschwommen und hatte dabei eines der nur zwei Zentimeter großen Tiere im Vorbeischwimmen berührt.
Nach dem Kontakt starb der Mann gestern im Krankenhaus an einer Gehirnblutung.

Seit Beginn der Quellenplage wurden 80 Menschen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Engländer ist der Erste, der an den Folgen des Kontakts gestorben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tourist, Kontakt, Qualle
Quelle: 62.27.62.151

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Schon wieder : Deutsche Kartoffel vergewaltigt kleines Baby zu Tode



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?