01.02.02 00:59 Uhr
 40
 

Überprüfung, ob eine Registrierung des Namens "Swiss" möglich ist

Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum überprüft zur Zeit, ob der neue Name der Schweizer Fluggesellschaft überhaupt als Marke registriert werden darf. Das Wort 'Swiss' ist nämlich ein Allgemeinbegriff wie z. B. Brot oder Postkonto.

Und die kann man ja auch nicht einfach als Firmennamen registrieren lassen. Selbst die Fluggesellschaft schätzt die Chancen, dass der Name anerkannt wird, als gering ein. Doch das Logo und der volle Name - Swiss Air Lines - bleiben sicher erhalten.

Die Airline möchte bis 2003 mit 128 Flugzeugen, 123 Anflugsorten und 15 Millionen Passagieren zur viertgrößten Fluggesellschaft Europas ansteigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SHK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Name, Überprüfung, Registrierung
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?