01.02.02 00:56 Uhr
 52
 

Studie: Internet als Partnervermittlung

Der Studie „Kontakt und Liebe im Internet' zufolge, die vom Marktforschungsinstitut EMNID im Auftrag von AOL Deutschland durchgeführt wurde, ist der Stellenwert des Internets bei der Kontaktaufnahme deutlich gestiegen.


Die Gründe sind der Schutz der Anonymität, multikultureller Kontakt sowie zeitlich flexible und stressfreie Kommunikation.

Bei der Kontaktaufnahme ist vorallem der Chat gefragt.


Die Gruppe, die über das Netz regelmäßig soziale Kontakte pflegt, ist in Deutschland bereits 9,8 Millionen User groß.
53 Millionen Deutsche stehen den 'neuen Möglichkeiten' der Partnersuche offen gegenüber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Studie, Partner
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blauflügelamazone: Neue Papageienart in Mexiko entdeckt
Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballnationaltrainer Joachim Löw fordert harte Strafen für dopende Kicker
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
"Paddington"-Erfinder und Kinderbuchautor Michael Bond mit 91 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?