01.02.02 00:56 Uhr
 52
 

Studie: Internet als Partnervermittlung

Der Studie „Kontakt und Liebe im Internet' zufolge, die vom Marktforschungsinstitut EMNID im Auftrag von AOL Deutschland durchgeführt wurde, ist der Stellenwert des Internets bei der Kontaktaufnahme deutlich gestiegen.


Die Gründe sind der Schutz der Anonymität, multikultureller Kontakt sowie zeitlich flexible und stressfreie Kommunikation.

Bei der Kontaktaufnahme ist vorallem der Chat gefragt.


Die Gruppe, die über das Netz regelmäßig soziale Kontakte pflegt, ist in Deutschland bereits 9,8 Millionen User groß.
53 Millionen Deutsche stehen den 'neuen Möglichkeiten' der Partnersuche offen gegenüber.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Studie, Partner
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?