31.01.02 23:46 Uhr
 445
 

Euros zerstören wird zum Volkssport

Wie die Zeitung Express berichtet, machen sich Jugendliche einen Spaß daraus, 1 und 2 Euromünzen zu zerstören.

Die Jugendlichen legen die Münzen über Nacht in das Gefrierfach und trennen die beiden Metalle am nächsten Morgen mit Hammer oder Zange.
Juristen warnen jedoch davor, dass man sich mit der Zerstörung von Geld strafbar macht.

Experten sind entsetzt, denn eigentlich sollte so etwas gar nicht möglich sein.
Denn Euros sollen eine Belastung von 250 Kilogramm aushalten können.
Auch Kälte soll angeblich dem Euro nichts anhaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SaReVoK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Volkssport
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?