31.01.02 21:31 Uhr
 460
 

Taxi durch startendes Flugzeug 25m weit geschleudert

Weil ein Taxifahrer in Rio de Janeiro alle Hinweise auf Gefahr ignorierte, geriet er mit seinem Taxi in den Luftstrom eines startenden Flugzeugs. Das Taxi wurde vom Luftstrom erfasst, angehoben und 25m weit geschleudert.

Eine rote Ampel, ein Flughafenmitarbeiter und ein Warnton konnten den Fahrer nicht davon überzeugen, mit dem Befahren der nahe der Startbahn gelegenen Straße ein wenig zu warten.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt, ob er die Folgen des Unfalls überleben wird, ist noch nicht klar.


WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Taxi
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?