31.01.02 21:28 Uhr
 12
 

2. Weltsozialforum in Porto Alegre eröffnet

Das Treffen wurde absichtlich gleichzeitig mit dem Weltwirtschaftsforum (WEF) abgehalten, das heute kurz vor Mitternacht MEZ beginnt. Die Veranstalter sind hauptsächlich Gegner der Globalisierung und des Neoliberalismus.

Zwei Friedensnobelpreisträger eröffneten die Feier mit dem Motto 'Eine Welt ohne Kriege ist möglich'. Es sollen Vorschläge zu Lösungen für Konflikte überall auf der Welt gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SHK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Porto
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU-Vize Thomas Strobl fordert, auch kranke Asylbewerber abzuschieben