31.01.02 19:02 Uhr
 121
 

Queen von Fahrschülerin ausgebremst

Zum ersten Mal in ihrem Leben kam Queen Elisabeth II. nicht pünktlich zu einem offiziellen Termin. Die Queen war unterwegs zu einer Parade der Luftwaffe, welche eigens zu ihrem baldigen Thronjubiläum veranstaltet wurde.

Da keine Staus zu befürchten waren, fuhr sie ohne die übliche Motorrad-Eskorte zu der Parade. Nach einigen Minuten hinter einem Traktor wurde sie dann erheblich von der Fahrschülerin Sarah Proctor aufgehalten.

Diese hielt sich pingelig genau an alle Vorschriften und zuckelte vor dem Rolls Royce der Royals her.
Obwohl Sarah den Wagen erkannt hatte ist sie sich keiner Schuld bewußt, da der Chauffeur weder Licht- noch normale Hupe benutzt hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Queen
Quelle: www.autouniversum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?