31.01.02 17:39 Uhr
 119
 

Rätsel um Sonnenneutrinos ist keines mehr

Bisher klaffte bei den Überlegungen der Wissenschaftler bezüglich der Neutrinoproduktion der Sonne immer eine Lücke zwischen Theorie und Praxis. So wurden theoretisch mehr Neutrinos produziert als praktisch hier auf der Erde gemessen wurden.

Diese Diskrepanz konnte nun erklärt werden. Beobachtungen zeigten, dass sich die Neutrinos auf ihrer Reise von der Sonne zur Erde umwandeln. Dieser neue Zustand, flavor genannt, führte zu den geringeren Messergebnissen.

Versuche ergaben außerdem, dass die Sonne nochmal ca. 17% mehr Neutrinos produziert, als man bisher annahm. Diese Zahlen ergeben sich aus Tests mit Protonen und Beryllium-7 und derem Reaktionsprodukt Bor-8.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Rätsel
Quelle: www.spektrum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879
Seltenes blaues biolumineszentes Plankton an der Küste von Wales zu sehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?