31.01.02 16:45 Uhr
 2.309
 

Nach dem Pokal-Krimi gegen den FC Bayern: DFB ermittelt gegen Basler

Wie schon bekannt hat der 1.FC Kaiserslautern beim Pokal-Krimi gegen die Bayern im Elfmeterschießen verloren. Mario Basler war nach dem Abpfiff sauer auf die Entscheidung von Schiedsrichter Jürgen Jansen.

Denn der ließ nicht auf das Tor des FCK-Fanblocks schießen. Vor laufenden Kameras beschimpfte er den Schiedsrichter als 'Hosenscheißer' und warf den Bayern vor, den Unparteiischen beeinflusst zu haben.

Der DFB reagierte jetzt prompt und ermittelt jetzt gegen den 33-Jährigen. Bis zum 05.Februar muss sich Basler nun dazu äußern, ansonsten drohen ihm sportliche Konsequenzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, DFB, Pokal, Krimi
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?