31.01.02 16:16 Uhr
 4
 

McLeodUSA beantragt Gläubigerschutz

Die US-Telefongesellschaft McLeodUSA Inc. teilte am Donnerstag mit, dass sie mit einem Restrukturierungsplan Gläubigerschutz beantragt, der durch ihre Obligationsinhaber unterstützt wird und rund 3 Mrd. Dollar Schulden abbauen soll.

Im Rahmen des zuvor ausgehandelten Restrukturierungsplans erhalten McLeodUSA-Obligationsinhaber bis zu 670 Mio. Dollar in bar, 175 Mio. Dollar in Vorzugsaktien, die in 15 Prozent der Stammaktien des neu strukturierten Unternehmens umgewandelt werden können, sowie Optionsscheine, die den Erwerb weiterer 6 Prozent der Stammaktien ermöglichen.

Nach dem Gläubigerschutz-Antrag von Global Crossing Ltd. und schwachen Wachstumsprognosen von u.a. Qwest Communications und AT&T stellt dies den jüngsten Einbruch im Telekommunikations-Sektor dar, bei dem jedoch dem Unternehmen zufolge weder der Service, die Kunden noch die Mitarbeiter beeinträchtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gläubiger
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Börsenfusion zwischen Frankfurt und London droht zu scheitern
Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?