31.01.02 15:46 Uhr
 4
 

Elizabeth Arden rechnet mit Verlust und plant Stellenabbau

Der Pflegeprodukt-Hersteller Elizabeth Arden Inc. plant aufgrund der schwachen Geschäftsentwicklung die Einleitung von Restrukturierungs-Maßnahmen. Dabei werden 100 Arbeitsplätze abgebaut, das sind 10,0 Prozent der Beschäftigten in den USA. Weiterhin wird ein Vertriebs-Center geschlossen.

Das Unternehmen warnt, im vierten Quartal werde das EBITDA einen Verlust von 1,0 Mio. bis 4,0 Mio. Dollar ausweisen. Der Umsatz werde sich auf 160,0 Mio. bis 170,0 Mio. Dollar belaufen.

Für 2003 rechnet Elizabeth Arden wieder mit einem EBITDA-Gewinn von 95,0 Mio. bis 105,0 Mio. Dollar. Der Nettoumsatz werde auf 800,0 Mio. bis 840,0 Mio. Dollar steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Stelle, Stellenabbau
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetguru verrät: So steigert man die Reichweite einer Webseite
Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein
US-Wahlauszählung: Hillary Clinton liegt nun sogar 2,7 Millionen Stimmen vorne
In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?