31.01.02 15:23 Uhr
 25
 

Soest: Schulden trieben Mann zu Mord und Selbstmord

Am Mittwochnachmittag hat ein 51-jähriger Mann den Leiter der Abteilung Kreditwesen der Möhneseer Bank erschossen. Anschliessend beging er Selbstmord.

Vermutlich trieben Schulden den 51-jährigen zu der Verzweiflungstat. Er hatte hohe Schulden und die Bank hatte ihm geraten sein Haus zu verkaufen. Der 51-jährige dachte wahrscheinlich, dass der Leiter für den Vorschlag verantwortlich war.

Drei Mitarbeiter der Bank mussten die Ermordung und den Selbstmord mitanschauen. Der Leiter der Abteilung hatte eine Frau und eine drei- sowie eine 5-jährige Tochter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Mord, Selbstmord, Schuld, Schulden, Soest
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane