31.01.02 14:45 Uhr
 1
 

WSJ: PricewaterhouseCoopers spaltet Sparte über IPO ab

Die Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers wird noch im Frühling den Börsengang ihrer Management Consulting-Sparte einleiten, um diese ab zu spalten. Dies berichtet das Wall Street Journal in seiner Online-Ausgabe am Donnerstag.

Wie die Zeitung berichtet, dient der Schritt der Wiederherstellung von öffentlichem Vertrauen in die Unabhängigkeit der Prüfungsberichte des Unternehmens.

Seitdem der bankrotte Energiehändler Enron Corp. die Arthur Andersen LLP sowohl als Rechnungsprüfer als auch als Berater in Anspruch genommen hat, sind entsprechende Unternehmen massiv unter Druck geraten. Sie sollten ab sofort ihre Funktion als Wirtschaftsprüfer klar von der als Wirtschaftsberater trennen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: IPO
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?