31.01.02 14:41 Uhr
 27
 

Iran sagt Teilnahme am Weltwirtschaftsforum ab

Teheran: Der Iran hat seine Teilnahme am Weltwirtschaftsforum auf Grund der Vorwürfe von US-Präsident Bush abgesagt. Bush warf dem Iran vor mit Nordkorea und dem Irak eine 'Achse des Bösen' zu bilden, die die Weltordnung stören will.

In New York werden ab heute ca. 3000 Industrielle, Politiker und Forscher Ideen über Möglichkeiten der Verbesserung der globalen Wirtschaft, der Beseitigung der Armut und des Kampfes gegen den Terrorismus austauschen.


WebReporter: infotop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Teilnahme, Weltwirtschaft
Quelle: rhein-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?