31.01.02 14:40 Uhr
 24
 

Verschärfte spanische StVO - Taxifahrer dürfen nicht mehr funken

Die im Januar in Kraft getretene Änderung der Straßenverkehrsordnung, welche jetzt unter anderem die Benutzung von Mobiltelefonen ohne Freisprecheinrichtung wärend der Fahrt unter Strafe stellt, betrifft auch die Taxis.


Der spanische Verband der Taxifahrer habt deshalb die Stadtverwaltungen ersucht, die Benutzung der in den Taxis eingebauten Funkanlagen ausdrücklich zu genehmigen. Die Straßenverkehrsdirektion Madrid hat dieses Vorhaben sofort abgelehnt.


Das Gesetz müsse befolgt werden, erklärte ein Sprecher letzte Woche. Betroffen von der neuen Vorschrift sind mehrere zehntausend Taxen in ganz Spanien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taxifahrer, Spanisch, StVO
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?