31.01.02 14:40 Uhr
 24
 

Verschärfte spanische StVO - Taxifahrer dürfen nicht mehr funken

Die im Januar in Kraft getretene Änderung der Straßenverkehrsordnung, welche jetzt unter anderem die Benutzung von Mobiltelefonen ohne Freisprecheinrichtung wärend der Fahrt unter Strafe stellt, betrifft auch die Taxis.


Der spanische Verband der Taxifahrer habt deshalb die Stadtverwaltungen ersucht, die Benutzung der in den Taxis eingebauten Funkanlagen ausdrücklich zu genehmigen. Die Straßenverkehrsdirektion Madrid hat dieses Vorhaben sofort abgelehnt.


Das Gesetz müsse befolgt werden, erklärte ein Sprecher letzte Woche. Betroffen von der neuen Vorschrift sind mehrere zehntausend Taxen in ganz Spanien.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taxifahrer, Spanisch, StVO
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"
US-Außenminister möchte ohne Vorbedingungen mit Nordkorea sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?